In Kooperation mit
OTELO Goisern 'Zukunft Handwerk Kunst Kultur' & LEADER-Projekt 'Handwerk schafft Zukunft'
 

Package I: Theorie & Praxis

Vormittags nach Vereinbarung 
Obergrenze 30 SchülerInnen

Die Welt des Handwerks entdecken und selbst Hand anlegen
weiterentwickeltes schulpädagogisches Vermittlungsprogramm in Kooperation mit OTELO Goisern und LEADER-Projekt Handwerk schafft Zukunft

Ziel

Sensibilisierung der SchülerInnen für das Thema Handwerk

  • als Gegensatz zur Industrie
  • als Schaffer von regionalen Arbeitsplätzen, Wertschöpfung und Identität
  • als möglicher Ausbildungsweg mit Zukunftsperspektiven
  • selbst Hand anlegen und auf diesem Weg mögliche Begabungen, Talente
    und Vorlieben entdecken
  • handwerklich selbst Hergestelltes mitnehmen
     

Zielgruppen

SchülerInnen von 8 – 19 Jahren; Schwerpunkt Pflichtschulalter;
Lesekenntnisse erforderlich

Programm

1. Theorie

  • Gemeinsames Erarbeiten des Themenkomplexes Handwerk (Rolle Hand.Werk.Haus, Handwerksberufe, Handwerk im Umfeld der SchülerInnen, Unterschiede zwischen Handwerk und Industrie, mögliche Ausbildungswelten der SchülerInnen)
  • Erarbeiten des sichtbaren Handwerks im Hand.Werk.Haus (Objekte, Sach- und Dienstleistungen + entsprechende Berufsbezeichnungen, Verschriftlichung und gemeinsame Zuordnung anhand von Moderationskarten)
     

2. Praxis

  • Einfache Metallverarbeitung (Blech u. Draht) zum Mitnehmen
  • Einfache Holzbearbeitung (Schnitzen, Schlüsselanhänger)
    zum Mitnehmen
     

Dauer: 3 Stunden
Kosten: € 14,50/SchülerIn
Betrag inkludiert Materialaufwand und Begleitung des praktischen Teils durch 2 Professionisten
Nur in Begleitung der Lehrbeauftragten
 

 

Package II: Theorie

ganztägig nach Vereinbarung
Obergrenze 25 SchülerInnen
 

Ziel

Sensibilisierung der SchülerInnen für das Thema Handwerk
  • als Gegensatz zur Industrie
  • als Schaffer von regionalen Arbeitsplätzen, Wertschöpfung und Identität
  • als möglicher Ausbildungsweg mit Zukunftsperspektiven
     

Programm

  • Gemeinsames Erarbeiten des Themenkomplexes Handwerk (Rolle Hand.Werk.Haus, Handwerksberufe, Handwerk im Umfeld der SchülerInnen, Unterschiede zwischen Handwerk und Industrie, mögliche Ausbildungswelten der SchülerInnen)
  • Erarbeiten des sichtbaren Handwerks im Hand.Werk.Haus (Objekte, Sach- und Dienstleistungen + entsprechende Berufsbezeichnungen, Verschriftlichung und gemeinsame Zuordnung anhand von Moderationskarten)
  • Vorbereitung des Rollenspiels aufbauend: bereits Erarbeitetes anhand von Arbeitsblättern ergänzen und Rollenspiele zu den Berufsgruppen vorbereiten
    selbstständiges Arbeiten der SchülerInnen in Gruppen
  • RollenspielSchülerInnen präsentieren das Erarbeitete aus der Sicht der HandwerkerInnen
  • Handwerksfilm (wenn Zeit reicht)
  • Fröhlicher Abschluss mit Verkleiden & Fotografieren und/oder ersten handwerklichen „Gehversuchen“ beim Nageln, Hobeln, Hand-Bohren, an der Schnitzbank (nur in Anwesenheit der Lehrbeauftragten)
 
Dauer: 3 Stunden
Kosten: € 4,50/SchülerIn
Nur in Begleitung der Lehrbeauftragten
 
Voranmeldung für beide Leistungen erforderlich:
0699/13336733, Mag. Barbara Kern